AGs & Offene Angebote


Offene Angebote in der Mittagspause ermöglichen abwechslungsreiche Freizeitgestaltung

AGs sind Arbeitsgemeinschaften. Sie finden nachmittags statt und bieten dir eine Vielzahl an Beschäftigungsmöglichkeiten. Aus unserem Angebot kannst du dir zunächst eine AG aussuchen. Mit deiner Wahl hast du dich dann erst einmal festgelegt. Möchtest du im Verlauf des Schuljahres weitere AGs besuchen, so musst du mit dem jeweiligen AG-Leiter sprechen. Allein dieser entscheidet dann, ob er dich aufnimmt. Wenn eine AG voll ist, ist sie voll. Deine gewählte AG musst du dann regelmäßig besuchen.

Neu ist auch der AG-Pass:  

  • Nach jeder AG legst du deinem AG-Leiter den Pass vor und dieser unterschreibt.
  • Wenn du 10mal eine AG besucht habt, bekommst du den bronzenen AG-Pass, nach 20 Besuchen den silbernen und nach 30 Besuchen den goldenen AG-Pass von Fr. Säs oder Fr. Steenbreker verliehen.“

Die AGs werden von Lehrerinnen und Lehrern, Sozialpädagoginnen und Sozalpädagogen, Eltern, externen Fachleuten aber auch Schülerinnen und Schülern höherer Jahrgänge unter Anleitung von Lehrkräften geleitet.


Offene Angebote in der Mittagspause ermöglichen abwechslungsreiche Freizeitgestaltung

Im Gegensatz zu anderen Angeboten des Ganztages ist die Teilnahme an einem offenen Angebot nicht verbindlich. Typische offene Angebote unserer Schule sind Sportgruppen wie zum Beispiel Fußballgruppen oder die Nutzung der Computer im Informatikraum unter Aufsicht einer Lehrerin oder eines Lehrers. Die Teilnahme an einem offenen Angebot ist zum Beispiel eine Möglichkeit, die Zeit in der Mittagspause über das Essen oder Ausruhen hinaus sinnvoll zu nutzen. Viele Schüler wissen diese Möglichkeiten zu schätzen und nutzen Sie bedarfsabhängig.

Offene Angebote stehen in der Regel in der Mittagspause, die zurzeit 55 Minuten lang ist, zur Teilnahme zur Verfügung.

Besondere Projekte bieten Betreuungsangebote auch über die üblichen Schulzeiten hinaus.