Lernen lernen vom Profi – Brainstorming am GET

“Das kann man sich doch nicht alles merken?” – denkt sich so mancher Schüler, wenn er in die Oberstufe geht. Doch Jürgen Petersen, Gedächtnisgroßmeister aus Nordfriesland, zeigte unseren Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 11-13 am 26. Februar 2019 Strategien, wie man sich große Datenmengen merken kann. In einem unterhaltsamen Vortrag mit vielen merk-würdigen Bildern wie einer Kegelbahn auf einer Skipiste oder einer Schulklasse, die aus einer Deckenleuchte stürmte, lernten die Schülerinnen und Schüler ganz nebenbei die häufigsten Entenarten, die Einwohnerzahlen der größten EU-Länder und die wichtigsten Kunstepochen in richtiger Reihenfolge, aber auch, wie man wichtige Dinge besser behält. Gerade die Stundenwiederholung ist dabei entscheidend. Beim Vokabellernen müssen die Problemvokabeln nach einer Stunde wiederholt werden. Das machen die Wenigsten. Wartet man 2 Tage mit der Wiederholung, sind garantiert 3 der 4 Problemvokabeln vergessen und das Gehirn denkt: „Vokabel lernen ist Mist!“